Offene Stellen

Assistenzprofessur für Politik und Ungleichheit (PDF, 152 KB)

Die Anstellung ist auf drei Jahre befristet mit einer einmaligen Verlängerungsmöglichkeit um weitere drei Jahre.

Bewerber*innen sollten das Potenzial nachweisen, ein international anerkanntes Forschungsprofil in Politikwissenschaft zu entwickeln mit einem Schwerpunkt auf der Beziehung zwischen ökonomischer Ungleichheit und Politik. Innerhalb dieses breiteren Themengebietes sind verschiedene Spezialisierungen möglich z. B. auf die (politischen) Determinanten ökonomischer, politischer und sozialer Ungleichheiten und/oder auf deren Konsequenzen für politische Einstellungen, politisches Verhalten und Politikentscheide. Der geografische Fokus ist offen, aber die Forschungsagenda der Bewerber*innen sollte eine hohe Passung aufweisen zum Universitären Forschungsschwerpunkt «Equality of Opportunity» und gegenüber der Forschung am Institut für Politikwissenschaft anschlussfähig sein. Die Assistenzprofessur ist Teil dieses Forschungsschwerpunktes.

Wissenschaftliche Hilfskraft im Forschungsbereich „Internationale Sicherheit, Frieden und Konflikt (PDF, 87 KB)

Das Institut für Politikwissenschaft der Universität Zürich (http://www.ipz.uzh.ch) sucht Bewerbende für die Stelle als Wissenschaftliche Hilfskraft in der Forschungsgruppe von Hannah Smidt, Leiterin des Forschungsbereich „International Sicherheit, Frieden und Konflikt“, im Zeitraum vom 1. September 2021 bis zum 31. Januar 2022.